Umwelt - Tierfotos, Blüten, Naturfotografie Karl Dulleck

Direkt zum Seiteninhalt

Umwelt

Skandalös
Das "Klimaexperiment" läuft inzwischen über 30 Jahre, die Menschheit will es nicht sehen - egal, sie werden vergiftet ob sie daran glauben oder nicht!
Der Begriff Chemtrails, gelegentlich auch Giftwolken, und wird im Zusammenhang mit einer seit den 1990er Jahren verbreiteten Verschwörungstheorie für eine angeblich spezielle Art von Kondensstreifen verwendet.
Beschlossen wurde es aber schon früher, hier ein "kleiner Kondensstreifenbeweis ;-)
Es ist eine 100 Lira Münze des Vatikan! Was glaubt ihr? Glauben die scheinheiligen Kinderficker, Hexenverbrenner und Menschheitsausbeuter an Kondensstreifen? Oder seit nur ihr selbst es...?



Zunächst wurde alles geleugnet, obwohl beinahe täglich sichtbar.
Als es immer mehr Skeptiker wurden, fing man an es plötzlich runter zu spielen, dann mit der "Verdunkelung der Sonne" zu erklären.
Sogar zu blöd zum Lügen sind sie! Denn "um die Sonne zu verdunkeln" müsste man ersst einmal hinkommen... also wird die Erde verdunkelt um angeblich die Klimaerwärmung zu stoppen ;-)
Wer´s glaubt... ist vermutlich komplett durchgespritzt, und obwohl er ständig belogen wird, verhält er sich seltsamerweise, treu wie ein Hund gegenüber seinem Herrn...
Wer lieber an Lügengeschichten glaubt, kann sich dieses erbärmliche Beweisfilmchen ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=p7NQQVCnKiE
Ganz schön verstörend... was?
Nichts für Leugner und Ungläubige ;-)
Na? Wie erkärt man sich das jetzt!?

Und wer noch nicht überzeugt ist, schaut mal zurück ;-)
Verschwörungstheorien zu den Chemtrails gibt es zu Hauf.
Aber warum versucht man die Menschen im Ungewissen zu halten, und Aussagen zu vertuschen oder lächerlich zu machen?
Fridayfreaks - Erderwärmungsschwindel und Co2 Lüge
Nur das es klar ist:
der Mensch ist für mich ein unnützes, gieriges, egoistisches, dummdreistes Individuum - das die Erde zerstört, Pflanzen- und Tierarten ausrottet, das Wasser vergiftet, den Boden umwälzt, und somit für zukünftige Nachfahren lebensfeindlich gestaltet, und ausgebeutet zurücklässt.
Ausgerechnet die weiße Rasse, die sich als zivilisiert bezeichnet, ist für die Zerstörung verantwortlich, wobei Asiaten nicht minder gefährlich einzustufen sind - eigentlich kann man behaupten, dass lediglich die Naturvölker eine behutsame und verantwortliche Haltung zur Schöpfung bzw. diesem uns "geliehenem Paradies" entgegen brachten, und auch dies mit der Zivilisierung verloren. Wobei es auch in Vorzeiten Beispiele von Ausrottung leicht zu erjagenden Kreaturen gibt.
Nichts desto Trotz gehen solch dümmliche Bewegungen und Aktionen wie die "Freitagsbewegung" am Thema vorbei...
Hier 2 ältere Beispiele: einmal "Globale Erwärmung" und die "CO2-Lüge"
Die Galier haben den Glöckner von Notre Damme - wir aber ein echtes Monster: Julia Klöckner
Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Die alles in ihrer Macht tut, um die "Karre noch schneller im Dreck stecken zu lassen": Freifahrtsschein für Pestizide - Artensterben bis zum Ende!
Winzer und Gifte haben hierzulande Tradition, da liegt es nahe, dass diese Person dieses hochgiftige, krebserregende Mittel, in ihrem "geheimen Auftrag" durchzieht, obwohl sich weltweit eine ablehnende Haltung abzeichnet.
Aber Klöckner will die Natur und Deutsche lieber krank oder tot sehen...
So kann es kommen wenn man "Ungeziefer" zum Schutz von Insekten einsetzt... kriminell konventionell ... aber das ist ihr sicher Wurscht - ach ja die ist ja auch gammelig ;-)
Das ist übrigens dieselbe Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, die für Nestlé einen Werbefilm gedreht hat.
Was sie übrigens noch geleistet hat, hier im Überblick:
➠ Küken: weiterhin Abfallprodukte, dürfen geschreddert werden
➠Tiertransporte in Drittländer: Thema konsequent ignoriert
➠ Ferkelkastration: verfassungswidrige Verlängerung
➠ Schweine-Leid: Kupieren von Schwänzen und Kastenstände
➠»Tierwohl«-Kennzeichnung: noch wirkungslos
➠: AufklärerInnen kriminalisiert
➠ Versprochen sich um Bienenschutz zu kümmern, stattdessen weiteres Insektizid gegen Hummeln & co zugelassen.
Genau genommen ist der Europäer schuld an der weltweiten Misere.
Von Europa, ging die Vernichtung der Erde aus.
Sie haben nicht nur alle Naturvölker ausgerottet, sie sind auch an der Ausrottung der Natur verantwortlich, die sie ständig "retten" wollen.
Seit den 70ern sind 70% aller Tier- und Pflanzenarten ausgestorben.
Auch an der Vergiftung und Vermüllung sind sie weltweit schuld - und das nachhaltig.

Der Deutsche ist da gerne auch "Weltmeister", statt Müll zu fressen und zu erzeugen, trennt "er oder sie und es" liebevoll, seinen selbsterzeugten Müll, wäscht, bügelt und verpackt ihn, aber nicht ohne den Nachbarn aus den Augen zu verlieren, um bei auftretendem Fehlverhalten die Behörden zu alarmieren! Es sei denn, der Deutsche ist in der (Rest-)Natur: da ist es möglich, unauffällig seinen hergeschleppten Müll zu entsorgen - wenn keiner zuschaut! Wenn dieser aber wiederum, dabei erwischt wird, etwas "fallenzulassen" - ist er selbstverständlich fällig!
Deutsche wollen keine Müllvermeidung
Hier entsteht meine neue Webseite, aber das dauert...
Created by k-d-sign
Karl Dulleck
79114 Freiburg
Thannhauserstraße 25
Tel.: 0761/ 42965747
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt